Translate

Sonntag, 21. August 2016

So schnell war das Kleid auch nicht genäht wie gedacht




 Mit einem Stoff von Moods wollte ich ein schnelles Sommerkleid nähen.
Ein elastischer Baumwollsatin ist jetzt kein schwierig zu verarbeitender Stoff, ....
dachte ich. Dieser hier hatte soooo viel Dehnung, daß ich sogar bei dem bekanntem Schnitt
107-032009 echte Probleme bekam.
Ok , die Passform muss immer angepasst werden, hier noch um ein Eck enger gemacht, als das schon  etwas enge Vorgängermodel. Aber der Ausschnitt ! Für die Ärmelschrägstreifen nahm ich einen roten Polyestersatin,  beim Ausschnitt wollt ich eine rote Paspel mitfassen.



Wie ihr seht, viel zu dick, mit dem elastischen roten Streifen kaum gleichmäßig hinzubekommen und viel zu weit, trotz einem Einhaltefaden und Vliselineeinlage.


Also alles wieder runter, kleinen Plausch mit Nähfreundin Britta, und dann einen weißen Baumwollbatist mit einer  steiferen Vliseline zugeschnitten.
Mit der Hand eingehalten, also einen Staystitch gemacht , auf der Rückseite noch einmal ca 1 cm beidseitig eingehalten, wie bei meinem Probekleid , darauf nochmal den neuen Besatz genäht. 
 Das ging jetzt gut , der  Ausschnitt hält zusammen. Ich wollte der Beweglichkeit wegen den Besatz schräg zuschneiden, doch ich bin froh , es nicht gemacht zu haben. 

Die oberste Kante beim Zip ist mit einen Knöpchen und einer Schlinge gesichtert, 
so hält es besser. 
Soo schnell wie ich dachte  ist es nicht gegangen, jeder Stoff ist eben anders und verlangt spezielle Techniken, das wird mit immer klarer.

Elastan ist nicht gleich Elastan!




Die versprochenen Stoffgeschäfte müssen noch ein wenig warten, 
eine Bluse mit Smok wartet schon vorgestellt zu werden,

Herzliche Grüße
Bettina






Kommentare:

  1. Was für ein schöner Stoff!! Ja, es ist leider so, was heute gut und reibungslos geklappt hat ist bei nächsten Teil gar nicht gut. Aber du hast es ja wunderbar gemeistert.
    eine gute Woche wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Christine, ich hab das erst lernen müssen, da ich nie vorher 2 x denselben Schnitt verwendet habe.

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff scheint eine Diva zu sein, bei dieser Schönheit :).
    Sehr schickes Kleid!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du recht, ein netter Vergleich, Lg Bettina

    AntwortenLöschen