Translate

Freitag, 27. Juni 2014

Chinabluse mit Maßschnitt von Schnittvision

Bei meinem Rundruf nach einem Schnitt für eine chinesische Bluse (Cheongsam) wurde ich bei Britta fündig. Auf der Maßschnitte CD von Schnittvision
gab's einen schönen Schnitt, den wollte ich probieren. Das klang einfacher als gedacht.
Schon das Herunterladen gestaltete sich schwierig, denn auf Applecomputern ging das gar nicht.
Auch auf PC's ging's nicht auf jedem. Die Browserversion muss passen.
OK nach dieser Hürde (zumindest für mich) bevor man die Schnitte ausdrucken will, muss man klareweise vorher die eigenen Maße eingeben.
Es gibt zwar Anleitungen welche Maße man wo nehmen soll, aber so genau ist das nicht  beschrieben.
Gut, ich tat so gut ich konnte und druckte die Teile aus. Viel Arbeit, das Zusammensuchen und Kleben, finde ich.
Es sah zwar einigermaßen richtig aus, aber leider hab ich's nicht genauer kontrolliert.
Ich hatte zwei passende echte japanische Baumwollstoffe (aus Hamburg, aber auch hier  zu bekommen), nicht billig aber wunderschön.

Zugeschnitten und grob geheftet war' s dann deutlich zu sehen: Da stimmte was nicht. viel zu lang, der Leib.
Da kam ich drauf, dass ich mich vermessen hatte, die Rückenlänge war zu lang !
Nachdem  ja nach den eigenen Angaben ein Maßschnitt berechnet wird, müssen die Angaben natürlich stimmen.

So, und was war da zu tun?


 Die Schräge liegt jetzt viel höher, die Ärmel ebenso






 Ich nahm mir den Leibschnitt meines letzten Sommerkleides vom Vorjahr zur Hilfe, da er ähnliche Abnäher hat und schön angepasst war.


Ich musste auf der Schneiderpuppe nun die Schultern und Ärmel anpassen, die Ärmel ebenso, das gestaltete sich äußerst mühsam.
Zwischendurch verlor ich schon fast die Geduld, nur der schöne Stoff hielt mich an weiterzumachen.
Auch der Stehkragen passte nicht mehr, ich mußte improvisieren.
Kaum zu glauben, dass ich sie doch noch fertiggestellt habe.
Natürlich mit französischen Nähten, das musste sein.




 Schlussendlich war sie fertig, nur der Ausschnitt wurde dadurch etwas eng,
zum Verschließen nahm ich Druckknöpfe, ich wollte nicht dieses hübsche Muster zerstören.
Ob ich mich wieder einmal an den Maßschnitt von Schnittvision wagen werde ist noch ungewiss.
Es gibt aber sehr schöne , klassische Modelle also wer weiß.
Das nächste Mal müsste ich mir eine Nähfreundin zum Massnehmen holen, dann gelingts sicher besser.
Trotzdem, ich mag diese Bluse!














Kommentare:

  1. Dies ist eine sehr schöne Bluse. Es sieht so hübsch auf Sie.

    USA

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Danke, ich glaube dieser Schnitt steht jeder Frau! LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bin beim Stöbern auf den Blog gestoßen. Eine sehr hübsche Bluse. Es ging mir mit Schnitten zum Ausdrucken ähnlich. Da ich dem fertigen Schnittmuster nicht über den Weg getraut hatte, hatte ich mich zur Sicherheit für eine "Nesselprobe" aus alter Bettwäsche entschieden. So konnte ich den Schnitt anpassen und noch einmal auf Papier sauber aufzeichnen, bevor ich den original Stoff zuschnitt. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war mein erster und einziger Versuch mit Papierschnitt zum Drucken. Er sah einfach nur etwas lang aus, aber ich habe dem Massschnitt so vertraut, dass ich gar nicht auf die Idee kam, dass es mein Messfehler sein könnte!
      Das ist schon eine Weile her, mittlerweile messe ich jeden Schnitt nach und passe ihn an, doch vor Fehlern ist man nie gefeit. Wenn du eine Molinoprobe machst ist das natürlich immer die Nummer sicher, da kann nichts schiefgehen, vor allem bei besonderen Stoffen, LG

      Löschen
    2. Hihi, stimmt manche Fehler macht man nur einmal, z.B. Taschen falsch rum einnähen oder Kapuzen falsch ansetzen. ;)
      Das mit dem Maßnehmen ist tatsächlich nicht so einfach. Die eine bestimmen z.B. die Ärmellänge von der Schulter zum Handgelenk, andere nehmen die Äemellänge ab Halsausschnitt zum Handgelenk. Beides schon beobachtet. Meine Ungeduld steht der Couture arbeit im Wege. Meist am Schluß der Näharbeiten kann ich es kaum abwarten das neue Stück zusehen, dass mir hier dann sehr viele Fehlerchen passieren, und immer wenn ich trenne nehm ich mir vor das nächste Mal, einfach vorsichtiger zu sein :) Freu mich auf Neuigkeiten auf dem Blog LG

      Löschen