Translate

Sonntag, 12. Februar 2017

Glitzerhose



Diese HOSE,





Sollte eigentlich zuerst ein Kleid werden:
 
Dieses Chanel-kleidchen ist nicht ganz so einfach zum Nachschneidern. Eine Anmaßung.
Ich wollte einmal in 22 Jahren ein Ensemble oder ein besonderes Teil nur für meine 
Weihnachtsfeier nähen, kaum zu glauben, dass ich noch nie dafür gezielt entworfen oder genäht habe.
 Das Ambiente ist superedel, die Kupelhalle des Kunsthistorischen Museums. Große runde Tische mit Dekoration werden aufgestellt. Da muss doch was zu machen sein.
Doch vor Weihnachten ist immer viel zu tun und das ging sich nie aus.
Also das Kleid: Ich dachte, ich nehm meinen schwarzen, dünnen Wollstoff mit Glitzer für das Röckchen, und oben hab ich einen gedeckten weissen Wollstoff, der wird die Perlenreihen ersetzen.
Doch unsicher, fragte ich meinen Mann, und er sagt, no way: der Glitzerstoff fällt nicht so weich und fransig, das wird so nichts.
Ich bin aber von dem Kleid so geblendet gewesen und dachte es muß einfach auch so gehen, einen Stoff extra kaufen kam nicht in Frage. 
Nach längerem Wiederstand hab ich ihm dann recht gegeben, das wird so nichts.
Also die Zeit wird knapp, eine andere Idee muß her.
Dieser wunderbare altrosa Seidenchiffon als Schluppenbluse und eine schlichte gerade weite Hose mit breiterer Passe dazu, war meine Idee.
Burda Schnitt Marlenehose , ich hab hab ihn schon öfter verwendet, er sitzt schön schmal .
Die Passe ist nicht im Schnitt, die hab ich ca 4 cm hoch gemacht. und von außen auf die vollständige Hose genäht. Innen ist die Passe aus Futterseide nochmals eingfügt. Ich wollte sie ausreichend stabil 
( 2 Lagen Stoff und innen eine aus Futter). Ob sich der Aufwand gelohnt hat kann ich nicht sagen. 












Getragen hab ich ein Gallianokostüm, beim sec. Hand vom sec. Hand gekauft, .....besser.

 Aber das nächste Mal wird es gelingen, ich plane früher und such mir nichts Unmögliches aus, versprochen.
Herzliche Grüße
Bettina





Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    wow, was für eine tolle Dinnerlocation. Der Abend war sicher der Wahnsinn, egal mit welchem Outfit ;-)
    Aber ich kenne das nur zu gut, man setzt sich ein bestimmtes Projekt in den Kopf und am Ende passt der Stoff nicht zum Schnitt oder der Schnitt nicht zur Silhouette... Manchmal frustrierend. Zum Glück hast du das richtige Projekt für den schönen Stoffe gefunden. Denn die Hose sieht wirklich toll aus an dir.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia, ich bin auch ganz zufrieden damit. Nur für das schöne Ambiente , da muß heuer was passendes, von mir genähtes her. Ich nehms mir fest vor. LG Bettina

      Löschen